Sie sind hier: Zuhause / Nachrichten / Branchennachrichten / Infrarotlaser vs. Ultraviolettlaser

Infrarotlaser vs. Ultraviolettlaser

Anzahl Durchsuchen:0     Autor:Site Editor     veröffentlichen Zeit: 2021-06-04      Herkunft:Powered

Infrarotlaser vs. Ultraviolettlaser

Infrarot-Laserund Ultraviolettlaser sind auf dem Gebiet der Mikroporen weit verbreitet.Durch den Unterschied im Bearbeitungsmodus zwischen den beiden kann der UV-Laser die Einschränkungen des Infrarotlasers sehr gut ausgleichen.

Infrarot- und Ultraviolett-LaseranwendungenHersteller von Infrarotlasern China-AIMLASER

Infrarotlaser und Ultraviolettlaser sind in der Mikroporenindustrie weit verbreitet.Es gibt zwei Hauptformen der Bildung:

1, Infrarotlaser:die Materialoberfläche des Materials zu erhitzen und zum Verdampfen zu bringen (Verdampfen), um das Material zu entfernen, dieser Weg wird normalerweise als thermische Bearbeitung bezeichnet.Hauptsächlich wird ein YAG-Laser (Wellenlänge 1,06 μm) verwendet.

2, UV-Laser: Hochenergetische UV-Photonen zerstören direkt die molekularen Bindungen auf der Oberfläche vieler nichtmetallischer Materialien, so dass Moleküle aus dem Objekt auf diese Weise keine hohe Wärme erzeugen, daher wird dies als Kaltbearbeitung bezeichnet, hauptsächlich unter Verwendung von UV-Lasern (Wellenlänge 355 nm) ).

Die Ergänzung von Infrarotlaser und Ultraviolettlaser

Infrarot-YAG-Laser (Wellenlänge 1,06 µm) ist die am weitesten verbreitete Laserquelle in der Materialbearbeitung.Viele Kunststoffe und eine Vielzahl spezialisierter Polymere wie Polyimide, die als Basismaterial für flexible Leiterplatten verwendet werden, können jedoch nicht durch Infrarot- oder \"Heiß\"-Verarbeitung veredelt werden.Da die \"Wärme\" den Kunststoff verformt und an den Kanten des Schneidens oder Bohrens verkohlte Schäden verursacht, kann dies zu einer strukturellen Schwächung und parasitären leitfähigen Pfaden führen, was einige nachfolgende Verarbeitungsverfahren erfordert, um die Qualität des Prozesses zu verbessern.Daher sind Infrarotlaser zur Bearbeitung einiger flexibler Schaltungen nicht geeignet.Außerdem wird die Wellenlänge des Infrarotlasers selbst bei hoher Energiedichte nicht von Kupfer absorbiert, was seinen Einsatz weiter stark einschränkt.

Die Ausgangswellenlänge des UV-Lasers liegt jedoch unter 0,4 μm, was der Hauptvorteil der Bearbeitung von Polymermaterialien ist.Im Gegensatz zur Infrarotbearbeitung ist die UV-Mikrobearbeitung keine Wärmebehandlung an sich, und die meisten Materialien absorbieren ultraviolettes Licht leichter als Infrarotlicht.Hochenergetische ultraviolette Photonen brechen direkt molekulare Bindungen auf den Oberflächen vieler nichtmetallischer Materialien, was zu glatten Kanten und minimaler Karbonisierung bei dieser \"kalten\" Photoätztechnik führt.Darüber hinaus haben die Eigenschaften des ultravioletten Kurzwellenbereichs selbst Vorteile für die mechanische Mikrobearbeitung von Metallen und Polymeren.Es kann auf Punkte im Submikronbereich fokussiert werden, so dass es für die Bearbeitung von feinen Bauteilen auch bei niedrigen Pulsenergien mit sehr hoher Energiedichte und effizienter Materialbearbeitung verwendet werden kann.


Verwandte Produkte

PRODUKTKATEGORIE

Schnelle Links

Xionghua Industrial Park No.72 Jinye 1. Straße, Yanta Bezirk, Xi'an Shaanxi P. R. China 710077

+ 86- (0) 29 81133385
+ 86-18591780566

+ 86- (0) 29-84498562

sales@aiminglaser.com

Urheberrechte ©2020 Zielen von Lasertechnologie Co., Ltd. Alle Rechte vorbehalten 丨Seitenverzeichnis

SEND MESSAGE